Drachengeschichte IV

Apfeltisch-2-c-web

… ein Abend um Geschichten zu Erzählen …

…. ich habe gerade mein neues Zuhause erkundet, den Besitz und das Haus bekam ich von einem rätselhaften Kapitän. Das Haus in den Bergen ist in einem gutem Zustand, aber im Freisitz muss noch eine Säule und anderes erneuert werden, auch einige Einrichtungsgegenstände möchte ich mir bei meinem nächsten Einkauf im Kramladen besorgen.

Man kannte mich damals als Großvater und meine Geschichten waren im Land überall bekannt.

Als ich auf unserer Reise zum Großkramerschlösschenladen die wichtigsten Einkäufe getätigt hatte, setzte ich mich noch ein bischen ans Seeufer und genoss die schöne Atmosphäre. Meine Freunde würden auch bald kommen um die Esel zu beladen. Ein Fremder riss mich aus der Träumerei und fragte ob er sich setzen dürfte. “Ja gerne“ erwiderte ich, der neugierig war auf den seltsamen Gast mit Augenklappe und Dreispitz. … Er sei der Kapitän der “Meerkaschemme“, dem Schnellsegler des Großkramerladens und nicht oft an Land, da es viel zu Verschiffen gab. Viele Waren mussten in fernen Ländern besorgt werden. Jaaa, da war man froh, mal wieder eine echte Landratte zu sehen und was Neues zu erfahren!

“Wie??? Ich dachte das sei ein See, wir sind doch hier gut 2000 Fuß hoch??“  Es kam mir alles sehr seltsam vor …

 

Die Knochenwüste

 “Jaaa schon“ antwortete der Kapitän gemächlich. “Aber ihr seid doch sicherlich über die Knochenwüste und danach durch das Drachenportal in die Donnerschlucht gewandert, oder?“ “Ja, natürlich, ist ja der einzige Weg!!“ “Dann seid ihr, … wenn ihr die Erddrachen überstanden habt, den Eispass hoch, immer gegen den grausamen Eissplittersturm, der Euch bestimmt einige Esel gekostet hat, zum Kramersee, oder!!!!“ fragte er, den man den einäugigen Grauen nannte wie er mir versicherte, aber ich durfte ihn Sir Jack nennen. “Ja so war’s. Zwei Esel erfroren und dann von den Erddrachen….weiter kam ich nicht. “Nicht soooo wichtig mein Freund“ dehnte er die Worte. Sein Freund wollte ich sicherlich nicht sein, aber neugierig war ich schon sehr.

 

zum Pass-1-b-web

Die Donnerschlucht

“Der See!!..  Was ist mit dem See Sir Jack?“ …  fragte ich jetzt doch sehr ungeduldig . “Na, du Dummbeutel eines Landeis!! Braucht man für einen See einen Dreimaster!!!“ Schrie Jack förmlich. “Ääh… weiß nich… bin… nur der Großvater…da, hier und sooo. “Egal“ grunzte der edle Sir Jack jetzt vor sich hin. Mit einem geübtem Griff unter seine speckige Seemansjacke – mit Kapitänsabzeichen – sei hier bemerkt, holte er eine alte braune Flasche hervor. Unglaublich, das waren ja bestimmt drei Liter! Ich konnte es nicht fassen wie man so ein Flaschenungetüm unter einer Jacke verbergen konnte. “Auch nen Schluck? Sein Angebot riss mich aus meinen Gedanken. “Je, ne, … hatten schon Drachenfeuer, …vorm Einstieg in den Eispass“ “Heee, meeen Jung!!!“ Dröhnte es an mein Ohr. “Drachenfeuer, mmmja, isss ja nich schlecht, was für Wüstenlatscher und Landkrabbler, haha, … wie altes fauliges Brackwasser…. hier meen Jung … trink!!! “Oh man,… was war das denn?“ Ich ging schon auf die siebziger zu, sah aus wie halt so ein Großvater sein sollte: verwegen, mürrisch und mit weichem Kern, so schätzte ich mich jedenfalls ein.

Der Kapitän ließ nicht locker, er war ein harter Kerl, … also trank ich von der Riesenbuddel, … und als ich absetzten wollte öffnete er seinen Mund, … das gab mir den Rest, … es waren alles spitz geschliffene Zähne und die meisten in Gold, … so trank ich gut einen Viertel Liter … dann sah ich für einige Zeit nur Sterne.

Na meen Jung … dass isss was für echte Seeburschen!!! Plärrte er mir in meinen Gehörgang. Nachdem ich mir erstmal ausgiebig mein Ohr geschüttelt hatte und das Summen und Sirren langsam aufhörte, bekam ich irrsinnige Kopfschmerzen, … ich glaubte meine letzten grauen Haare würden sich selber herausreißen, … neee.. viel schlimmer, jetzt kippte auch noch das Bild vor meinen Augen und ich viel auf das Pflaster beim Kai..

 

 Al Drachos

Icon-1-web

Al Drachos

„… wie was, brechen wir schon auf, wo sind die Freunde und Packesel??“ „Ne, ne, meen Jung!!“ Ach … mist,  da war ja immer noch dieser..Kapitän von dem Segler, auf so einem See.

Zuerst stöhnte ich,  als hätte ich eine Wagenladung Drachenfeuer auf Ex getrunken, dann stemmte ich mich in die Höhe, …. da viel mein Blick zufällig auf den Kramersee … ja wie!! Da ging es ja noch weiter, ich sah zwar die hohen Berge, aber auch kleine moosbewachsene Inseln und nicht das kleine Bächlein das vom See wegführte, nein es war ein breiter Fluss und das Bild wurde immer klarer. Ich schaute verdutzt den alten Seebär vor mir an,  unglaublich, … die Jacke war jetzt eine saubere Unform mit Goldverzierungen, ich kannte das alles,…nur erinnern mußte ich mich.

„Kennst Du Al Drachos??“ … fragte mich Sir Jack, der jetzt ganz anders aussah und sprach.

„… jaaaa“ antwortete ich dem Kapitän etwas stockend und unsicher. „Woher??“ fragte Sir Jack. „Wir haben eine Monsterhecke im Garten, da wohnt der Heckendracherich und im Riesenkorkenzieher, weiter kam ich nicht, als… auf einmal der Kapitän in seiner weißen Uniform mit dem Zeigefinger auf mich zu stieß und dann plötzlich, … ganz leise wisperte.. .“Heckendracherich, Riesenkorkenzieher“ … seine Miene erstarrte zu Eis. „Tatsächlich“ … flüsterte er mir ganz nah in mein Ohr. „Tatsächlich Großvater!“ Ich brachte nur ein “ … ähh ja“ hervor. Gleich er würde seinen blitzenden Säbel ziehen der auf rätselhafte Weise erschienen war, … auch war er jetzt gut zwei Fuß größer geworden,  aber sicher war ich mir nicht.

D-2-web

Der Heckendracherich

ich hatte schon viel erlebt, … die Reise in der Monsterhecke nach Atlantis, … den Riesenkorkenzieher, der sooo groß war, das die Äste nach dem Schneiden noch einen halben Tag nach unten vielen. Die schönen Abende mit dem Heckendracherich und dem Flugdrachen vom Riesenkorkenzieher  und Al Drachos, … meinem lieben Freund der eines Tages plötzlich bei uns auftauchte. Ja wir hatten schöne Zeiten zusammen, aber der letzte Besuch von Al war kurz er war lange mit den anderen Drachen im Gespräch, es musste etwas wichtiges sein. Da ich etwas abseits stand , hörte ich nur „.Seelenreißer, Drachenland, Halle der Altvordereren und Nature“

DAZ-3-web

„Nature“

“ …tatsächlich Großvater!“ sagte der Kapitän kaum hörbar aber bestimmt. „… äh ja“  mir wurde schwindelig, es begann in meinem Kopf zu Brausen. „Kennst Du diese Frau!“ sagte er jetzt schon lauter.  Er zeigte mir ein etwas vergilbtes Bild. Ich wollte gerade sagen  „nie gesehen, was soll das, es reicht jetzt!“ Doch ich brachte nur „Nature“ heraus, was sollte das, ich kenne die Frau nicht. Aber alles was ich zu Wege brachte war ein Nicken.

Plötzlich verneigte sich der Kapitän vor mir und sprach danach ganz sanft. „Ich wusste es …“

 

 Der Seelenstein

Al Drachos-seelenst-web

“ Ja ich wusste es“ betonte der Kapitän noch ein zweites Mal. Verdutzt kratzte ich mich am Kopf, wo anscheinend doch noch einige grauweiße Haare den Schreck überlebt hatten und fragte ihn „… was Sir Jack?“

„Ich gab dir einen magischen Trank, den alle für starken Rum gehalten hätten, aber nur bei dem Seelenverwandten von Al Drachos hier in der realen Welt, konnte er seine Wirkung zeigen.Es tut mir leid für dich, das ich dich dieser Prüfung unterziehen musste, aber es sind unsichere Zeiten in Drachenland und das dunkle Wesen greift auch nach Euerer Welt. Näheres erzähle ich dir Morgen um die gleiche Zeit, für den Heimtransport deiner Waren ist gesorgt, … dein Leben wird ab jetzt ein anderes sein“

… in diesem Moment schlug die Erinnerung zu wie ein Blitz … ja ich war auf gewisse Weise mit Al verbunden, durch einen Stein, … einen besonderen Seelenstein …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: