Erkenntnisse unseres Selbst

15-05-18-1-ag-b-w

Wir wandeln in den Adern der Zeit
angezogen vom Licht der Neugier
… es treibt uns immer weiter …

dem verheißungsvollen Licht des Morgens entgegen

Wir reisen schneller
leuchten heller
unser Blick wird weiter
erfasst sogar uns selbst

die Jahre rauschen dahin
das Licht der Erkenntnis streift uns leicht
wir blicken zurück und alles wird ruhiger

Die Tage, Jahre sind nur noch Schatten
das helle Licht ein Glimmen
aber die Erkenntnis bleibt, eingeprägt …

ab und zu ein Erinnern
ab und zu ein klarer Gedanke
ab und zu Besuch im Heim
es ist immer schön die Sonne noch einmal zu sehen

Die rasende Zeit spielt keine Rolle mehr
Namen, Orte, Ärzte und Wörter …
Alleine mit sich selbst, das Licht ruft wieder …

Ich komme bald ….

© Alois Reiss 2016

Advertisements

Omoria

02-08-01-w

Omoria ist einer der ruhigeren Orte im Osten von Drachenland, es leben hier einige Familien von Normadendrachen die durch das Land ziehen und nach Mineralien suchen. Ab und zu findet man hier auch rohe Seelensteine die sehr gefragt sind, vorallem in der Bruderschaft des Lichts, die ja über die gefüllten Seelensteine wacht.

 

 

Bild

Mountain View

Terra-23-04-01-w

Terragen 3.3

Sind wir Träume oder Träumer?

15-05-21-1-b-w

Sind wir Träume oder Träumer?

… wenn goldene Wellen
sanft ans Ufer branden

… aber der rötliche Schein sein Licht auf uns wirft …
ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Drachen kommen …

Feuer und Glut nähern sich unserer Seele
der Drache steigen empor
und der Feuerhauch droht mich zu verbrennen

Plötzlich steht der Feuerdrache neben mir …
die heiße Luft wabert und flirrt vor Hitze
seine Zähne sind wie Flammen

Der Drache faucht Flammen, es sind Erinnerungen im Feuer
… und legt sich neben mich in den warmen Sand …

Du kennst mich gut, spricht er in mein Gedächtnis …
Dein Weggefährte, schon immer ..

Denn deine Ängste, … bin ich ..
Deine Trauer ..
Deine Freude und Leid …
Dein Mut und Lebenswille …
Dein Ich, deine Seele ….

Du bist der Drache
Du bist Der Träumer
Du bist der die Fantasie zum Leben erweckt …

Wir sind der Drache, der Mensch, das Leben …

… sei Du Selbst …

©AR 2016

„Oben“

15-04-10-2-b-w

“Oben“

ich sitze schweigend

über dem modernen “mobillärm“
weitab von YouTube
Facebook und dauermails

erst war es beängstigend
ganz alleine, hier nur mit mir
ich höre wie mein Herz schlägt
es pocht in mir …

Sterne, …
ich dachte es wäre eine Illusion
aber ich sehe sie wirklich …
Einer nach dem anderen beginnt zu leuchten
Faszinierend schön …

ich hab den Fahrstuhlboy bestochen
ihm ein paar Küsse auf die heiße Wange gedrückt
denn es darf niemand nach oben
niemand weiß wirklich das es atemberaubend schön ist

Wir leben nur “unten“
bei den “Flimmerschirmen“
kaufen alles was die Industrie postet
und lullen uns ins Glück

den Preis zahle ich gerne
Er wollte noch ein Abendessen mit mir
der Fahrstuhlboy
er lächelte nur
als ich fragte
was “oben“ ist?

“Die Fantasie, das goldene Meer“

Er hatte recht

Ein goldenes Meer der Fantasie …

©AR 2016

Die goldene Sonne

15-05-04-5-b-w

Wenn golden die Sonne in der Zeit zerfließt
Eiskristalle zu Wörter sprechen
unsere Seele sich dem Ganzen nähert

wird Ewigkeit zu einer Metapher

©AR 2016

im Traum verlieren …

Mik-15-01-3-w

 


Heute gibt es wieder ein kleines Rätsel eines Gegenstandes fotografiert unter dem Mikroskop mit Fantasiehintergrund den jeder kennt. Im Gedicht ist der Hinweis enthalten.
Viel Spaß!! LG Alois :winken: :knuddelbunt:

Es ist Nacht und ich lausche dem dem Klang der Sterne,
… lasse mich treiben zum Meer der Fantasie,
… dort gleite ich auf goldenen Schwingen,
… über gläserne Wellen zum Horizont meiner Träume.
… um mich im Traum zu verlieren,
… und neu zu finden …

Copyright Alois Reiss 2015

Vorherige ältere Einträge