Leben

Sylvia Kling - Literatur

Wenn die Dunkelheit mich ergreift
und ich noch immer den Duft
des Lavendels einfange,
wenn ich vor meinem Lieblingsbaum
stehe
und er mir erzählt vom Wind,
wie er des Tags ungestüm
durch seine Äste fegte,
wenn sich die einzige Rose
in meinem Garten
dem Gesang der Nachtigall zuneigt
und die letzte Libelle
des Sonnentages
ihre gläsernen Flügel spannt,
wenn meine Träume
mit den Sternen tanzen
und ich fühle mich schön.
Ist das Leben.

Copyright Sylvia Kling

Aus: „Neues aus Zeit und Sein“

Das Kopieren und die Weiterverwendung ist ohne meine Genehmigung nicht gestattet!

Uwe Richter – siehe Text im Beitrag

 

Zum Beitragsfoto:

Uwe Richter – ein Fotograf mit Herz! Schon eine geraume Zeit arbeite ich immer wieder sehr gern mit Fotos von Uwe. Er fängt nicht nur Stimmungen ein, sondern auch Seelen.

Schaut doch mal auf seiner Seite vorbei:

http://uwerichtersfotoblog.wordpress.com/

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: