Krokodilstränen

Sylvia Kling - Literatur

KrokodilsTränen

Warum weint ihr denn so laut,
als ob der liebe Gott gestorben wär,
ihr habt geschaffen und gebaut,
die Welt ist doch nicht leer!

Warum seid ihr so verbissen,
als ob das Leben überall,
an allen Enden sei gerissen,
mit einem elend lauten Knall!

Warum klaget ihr und lamentiert,
als ob die Alten hätten nichts erzählt,
hat euch es interessiert,
wie Kriege diese Welt gequält?

Warum weint ihr denn so laut,
als ob Satan gestorben wär,
er hat der Hölle nur misstraut –
Es war ihm wohl zu viel Verkehr!

Copyright Sylvia Kling

Auszug aus meinem Buch „BruchStücke“ – Band I

Liebe Freunde, Leser und Besucher,

bis zur nächsten Woche ist dies mein letzter Beitrag. Am Samstag, den 10.12.2016, findet meine Lesung in der Marienkirche Dessau statt, für welche ich einige Überraschungen für meine Gäste bereit halte. Es wurde einiges an Technik aufgerüstet und mit dem Gitarristen lange geprobt…

Ursprünglichen Post anzeigen 45 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: