Unausweichlich

yazmeentum

Unausweichlich,

Nahes Ende.

Uns ist schwindlig.

Wir haben keine Kontrolle.

Verselbstständigung.

 

Stürme,

Dämonen heraufbeschworen,

Sind wir gelähmt-

Von der Furcht gelenkt.

Gefangen.

 

Automatisch-

Gedanken ausgesetzt.

Alten Mustern verfallen,

Versinken wir in Panik.

Ausblendung.

 

Umgeben

Von Schatten,

Scheuen wir Licht.

Unbekanntes macht uns Angst.

Gewohnheitswesen.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: