Gewidmet meinen geistigen Schwestern

Sylvia Kling - Literatur

Gewidmet meinen
geistigen Schwestern

Hätt ich gewusst,
wie viel Kraft in deinem Leben
das Besitzen misst,
dein Schatten so groß geworden,
dass ein Drüberspringen
ganz unmöglich ist

Hätt ich gewusst,
wie stark dein Groll
die Jahre überdauert,
herrisch grobes Spiel
an jeder Ecke auf
uns lauert

Hätt ich gewusst,
dass die Macht ist dein
einzig erstrebenswertes
Ziel,
und du be-nutzt die
Menschen als
mißgehandeltes Ventil,

Hätt ich gewusst,
dass dein Sein als Vater
meines Kindes einem
lügend Raubgetiere
gleicht –
Ich hätte trotzdem
gern dieses eine Kind,
das jeden noch so trüben Tag
mein Herz erweicht.

Copyright Sylvia Kling

sk_initialien_1

Liebe Freunde, Leser und Besucher,

ich wünsche Euch einen guten Wochenausklang und freue mich über Eure Aufmerksamkeit, die Likes und Kommentare. Passt gut auf Euch auf.

Eure Sylvia Kling

Hinweise zum Urheberrecht finden sich im Impressum!

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: