Zwanzig Uhr fünfzehn

Sylvia Kling - Literatur

Lies ein Buch,
such die GeistesBewegung
gib dem Fernseher
einen Gnadenstoß

Dort sitzt du davor
ohne messbarer Regung,
gefühlsblind geformt,
lebensLos

Oder bist du für
die Unterwerfung bereit,
die verseuchte
Brot-und-Spiele-Welt?

Das Leben ist wohl
zu hart und schreit,
doch das wird nicht besser,
wenn der Geist (zer)fällt

Zwanzig Uhr Fünfzehn
tanzen Marionetten,
aus dem BierZelt im Quadrat
unterhaltsam und so nett

Lies lieber ein Buch,
es könnte dich retten,
wer viel denkt,der
wird auch nicht fett.

©Sylvia Kling

http://pravdatvcom.files.wordpress.com/2013/09/fernsehen-verbloedung-deutschland. http://pravdatvcom.files.wordpress.com/2013/09/fernsehen-verbloedung-deutschland.

Foto: pravda-tv.com, g. U.

Liebe Leser_innen,

ein wenig überspitzt habe ich es heute dargestellt. Die meisten unter Euch wissen, wie ich das mit diesen sarkastisch angehauchten Texten so handhabe. Ich nutze sie nach wie vor zum besseren Verständnis ;-). Wenn ich es nicht ganz so vornehm ausdrücken möchte, so sage ich: „Ich stichel ein wenig …“.

Grundsätzlich ist gegen einen gesunden, ausgewählten Fernsehkonsum nichts einzuwenden. Wogegen ich…

Ursprünglichen Post anzeigen 453 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: