Gedicht zum Monat

Gedanken-Reich

Ein Morgen in Februar

Februar

Mit Kappe und Narrengewand
springt Herr Februar in´s Land.
Bringt uns noch närrische Tage
doch bald ist Schluss – ganz ohne Frage.

Der Aschermittwoch will uns sagen,
den Gürtel sollt ihr enger tragen.
Jetzt geht los die Fastenzeit,
denn Ostern, das ist nicht mehr weit.

Valentin kommt auch zu Gast,
einmal im Jahr macht er hier Rast.
Vielleicht bringt dieser Monat gar –
noch einmal Schnee und Eis uns dar.

© Monika-Maria Ehliah Windtner
31.1.2o16

**************

Ich wünsche uns allen eine glück-selige Zeit
in bester Gesundheit und mit frohem Gottvertrauen.
Segen – Freude – Wohlergehen.
Monika-Maria

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: