Verblasst

yazmeentum

Verblasst,

Erinnerungen

An eine Zeit,

Die niemals war.

Keine Hoffnung mehr,

Das Leben, die Seele leer.

Gedanken schwirren wild umher,

Streifen sich, kreuzen sich

Und stoßen aneinander.

Und nie

Sie fliegen

Einmal miteinander.

Nicht ist sicher,

Nur eins gewiss,

Dass dies das End‘ nicht ist.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: