Shomjoy

Einen schönen Morgen, weiter geht es mit der Geschichte 🙂

mandelmeister

mystical-angel-at-night-WIn der dunklen Bibliothek / Teil II / V

Beim Erforschen der dunken Bibliothek ging es jetzt über Stufen hinab in die Tiefe, die Beleuchtung wurde immer spärlicher und ich musste an die Bilder der wendigen Beuteschiffe der  Yauang Suul denken, sie wurden „Shomjoys“ genannt, übersetzt etwa, „flinke Mücke“.

Die Bilder im Buch das ich gelesen hatte erinnerten auch eher an ein Insekt als an ein Raumschiff. Es ragten beiderseits filigrane Strukturen aus dem Schiffskörper, die dazu dienten Raumverzerrungen Im All zu schaffen und es so blitzschnell an andere Orte zu versetzen. Ansonsten wurden sie in als Energiesammler bei normalem Flug benutzt

In der Atmosphäre eines Planeten verwandelten sich die netzartigen Auswüchse in flirrende Flügel und verhalfen dem „Shomjoy“ zu einer unglaublichen Wendigkeit.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: