Dämmerung der Sehnsucht

Karin Kronreif

548617_4628827242345_142097514_n

Düster wird es

leise entschläft der Tag

und samtweiches Schwingen

regt fernher eine graue, dunkle Nacht.


Abendglocken, in ihrem wunderzarten Klang

dringen märchenselig ein

in jedes Haus,

in jedes einsam dämmernd Licht –

wie träumendes Verklingen.


Dunkel ist es

friedvoll ruht nun dieser Tag,

wie wundersamt,

wie wunderwirr

die Sehnsucht, Mensch zu sein.


Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: