inselgedichte (III)

verssprünge

lichtmeer

diese inselworte
gebraut aus schilf & meer
am strand spielt jemand klavier
das boot vor dem verlassenen café
rötet die sonne, wir hinter der düne
blicken der insel ins auge
und uns
spricht der wind zu
im gegenlicht

©dj08/15

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: