Zwischen war und wird…und ein Prosit dazu!

Sugar

img_20141206_1136041


Das Durchbrechen des Alten

hinein in ein Neues

den Schritt nach vorne

lang gezogen und voller Hoffnung!


War das hinter dir,

es wert es zu belassen?

Es in ein Gestern zu stecken

ohne danach zu fragen?


Du brichst hindurch

mit allen anderen

die eine Nacht der Freude feiern

damit das Gestern gestern wird!


Die Hoffnung gibt dir Kraft

hinein ins neue Jahr zu gehen

und so viel anders nun zu machen

anders als das Vergangene nur war.


Doch vergehen dann die neuen Tage

merkst du, irgendwie ist alles gleich

und du ruhst in Mitten dieses Denkens

weil geändert hat sich nichts.


Nur die Zahl hat sich verändert.

dein Leben aber selbst

das bleibt so lange zwischen war und wird

solange du dazwischen steckst!


🙂

Ich wünsche Euch ALLEN ein“ Nicht-Stecken-Bleiben“ zwischen den Jahren!

2015 sollen euch begleiten:

Die Bescheidenheit „Ich bin zufrieden“,

Die Gesundheit „Nichts tut mir weh!“

Der Traum…

Ursprünglichen Post anzeigen 27 weitere Wörter

neulicht

verssprünge

neujahr

ein bewegtes jahr
legt sich zur ruhe

um dein herz
tanzen schatten
(rock ´n´roll)
bis sie sich dem letzten
leuchten der nacht (rau)
anvertrauen

ach, dein wort
begibt sich
zur ruhe
und neues

entwirft bereits
sein licht

©dj2014

ich wünsche euch einen guten start in ein rundum gutes & helles 2015!

Ursprünglichen Post anzeigen

Das geheimnisvolle Tor III

Gartentor-fert-2-w

… erst glaubte ich an einen Scherz unseres Nachbarn, der leuchtet immer Abends mit seinen Scheinwerfern in den Wald und hat auch so einen Beamer,  … aber es war Nachmittag und wie sollte so etwas auch möglich sein.

Ich erschrack, da auch der Boden unter mir zu zittern begann, das Tor zeigte jetzt ein Bild eines Planeten im All, das immer klarer wurde. Doch auch um mich herum begann sich alles zu verändern, es schien mir als würde das Bild aus dem Torbogen herausfließen, die Welt um mich verdrängen. Ich begann zu zittern,  … Angst kroch in mir hoch, man muss doch durch ein Tor gehen um wohin zu kommen oder! …. so war es jedenfalls in den Filmen?

Gartentor-fert-3-w

… jetzt wurde mir sehr unheimelig zumute, denn der Boden verwandelte sich in eine Art See?

Als ich wieder nach oben schaute blieb mir die Luft weg, … um mich das Weltall und vor mir ein wunderschöner Planet, fast wie die Erde, nur mit mehr Sternen und farbigen Nebel und manche „Sterne“ waren wohl Raumschiffe, denn sie bewegten sich von dem Planeten weg und manche auf ihn zu.

Seltsamerweise verschwand meine Angst und ich vernahm fremde Stimmen, nein eher Gedanken, … ja es waren die Gedanken der Menschen hier, ich wusste es einfach. Eigentlich waren es eher Gefühle von Zufriedenheit und Stolz auf Ihre Welt, das sie es geschafft hatten, aber auch ein Hauch Traurigkeit über Vergangenes aus dem sie wohl gelernt hatten.

In mir breitete sich Zufriedenheit und Ruhe aus, Sie hatten es geschafft!

ich sog die Farben in mir auf und es war als hörte ich leise eine wunderbare Melodie, sie schien von überall gleichzeitig zu Kommen.

© A. Reiss

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

LG Alois Reiss

 

 

Das geheimnisvolle Tor II

Gartentor-fert-1-a-w

 Das geheimnisvolle Tor

… die letzten Tage hatte es sehr viel geschneit, alles grau keine Sonne und immer Schneeräumen, langsam geht mir das ganze Winterzeugs auf die Nerven.

So war ich schon überrascht als gestern auf der Wiese ein seltsamer Torbogen auftauchte, ich sah ihn mir an, er war wohl aus einem marmorartigen Material mit geheimnisvollen Schriftzeichen und wenn man die Hand darauf legte kribbelte es leicht aber sonst passierte nichts. nachdem ich einige Schneebälle durchgeworfen hatte ging ich frustriert wieder ins Haus zurück.

Heute ist Silvester und ich habe Kopfschmerzen, alles graue Nebelsuppe wie immer, kommt alles von der Klimaerwärmung ist doch klar! … lange wird’s die Erde eh nicht mehr mit uns durchhalten …

Nach dem Mittagessen stapfte ich nochmal auf die verschneite Wiese zu dem Tor. Da stand es ungerührt zwischen den Büschen im Schnee, als ob es schon immer hier gewesen wäre. Ich grummelte vor mich hin und sagte zum Tor:

„Du machst meine Laune auch nicht besser, na viel Spaß im neuen Jahr mit der Klimaerwärmung!“ … drehte mich um und wollte gerade wegstapfen, … als ich ein Summen hörte.

Ich sah mich um und da war ein leichter Schimmer um das Tor der immer heller wurde. Der Steinbogen war auch nicht mehr ganz durchsichtig, sondern es begann zu flimmern und ein Bild erschien, … wie von einem Planeten oder so …

© A. Reiss

Dankbarkeit

Sugar

422245_3250642708593_2067318636_n

Die Dankbarkeit wacht auf

reibt sich ihre Sicht

blickt sich um

und erkennt das Geschehene.


Sie umschließt es

und lässt es nicht mehr fragen,

weil das Danachfragende

unwichtig geworden ist.


Kein Warum mehr

die Dankbarkeit ist da

und sie umarmt all das

was an Bedeutung war.


Als Güte des Denkens

und als Schönheit der Freude

so verbeugt sie sich vor uns

in all ihrer stillen Reinheit!


Ursprünglichen Post anzeigen

Das geheimnisvolle Tor in der Wiese

Gartentor-2-b-w

 

Seit heute Morgen steht ein geheimnisvolles Tor in der Wiese, sehr seltsam …

Morgen mehr …

Zitate – Zauber # 05

Vorherige ältere Einträge